Sanfte Wirbelsäulen Balance mit ätherischen Ölen

 

Die Wirbelsäule ist die tragende Säule unseres Körpers und repräsentiert viele Aspekte unseres Lebens.

Den strukturellen Aufbau, die Aufrichtung des Körpers, das Rückgrat des Menschen.

 

 

Sie ist das zentrale „Stützorgan“ des Körpers und die stabile Schutzhülle für das Rückenmark.

 

Das Wort „Wirbelsäule“ an sich bildet ein Paradoxon. Wirbel stehen für Beweglichkeit und Flexibilität, „Säule“ bedeutet Stabilität und Standfestigkeit. Sie vereint damit auf geniale Weise beides in sich, das Leben wird zu einem freudigen Tanz – wir sind „lebendig“ und fühlen uns wohl.

 

Sie wird aber auch durch energetische und feinstoffliche Aspekte stark beeinflusst, wie die Befindlichkeit, die Einstellung zum Leben, geistige und spirituelle Glaubensmuster.

 

Die Wirbelsäule reagiert feinfühlig auf unsere Gedanken, Ängste und Zweifel. Sie wird oft als die „Achse der Seele“ benannt.

 

Es werden Meridiane, Energiezentren (Chakren) und Organverbindungen den einzelnen Wirbeln zugeordnet. 

 

 

 

 

Ätherische Öle wirken auf unseren Körper auf einer höheren feinstofflichen Ebene. Sie sind Informationsträger (wie z.B. Bachblüten), die bestimmte Schwingungen übermitteln. Sie wirken anregend und ausgleichend auf die Psyche des Menschen.

Sie haben Zutritt zu unserem Geist, unserem Herzen und unserer Seele, können aber auch auf viele Organe und Systeme unseres Körpers wirken. 

 

Sie bringen unseren Körper in einen ausgeglichenen Zustand, in dem sich die Selbstheilungskräfte vollständig entfalten können.

 

Dauer der Anwendung 60 Minuten